28.07.2020
News

Das Rauschen im Walde - Folge 2 mit Colin Heow

Eine ausgehangene Türe auf einem kleinen Tisch im Keller, darauf ein aus Legosteinen gebautes Netz - Colin Heow kam mit fünf Jahren zum Tischtennis im "Homeoffice", spielte damals leidenschaftlich gerne mit seinen beiden älteren Geschwistern im heimischen Keller. Wenig später ging es in den Verein, Heow hatte Talent und wurde Kaderspieler. Aber er verlor zwischendrin zwei entscheidende Jahre in seiner sportlichen Entwicklung. Warum - und wie er danach seine Trainerlaufbahn begann, erzählt der neue TTC-Cheftrainer in der aktuellen Folge von "Das Rauschen im Walde - der Podcast des TTC Zugbrücke Grenzau".

Eine ausgehangene Türe auf einem kleinen Tisch im Keller, darauf ein aus Legosteinen gebautes Netz - Colin Heow kam mit fünf Jahren zum Tischtennis im "Homeoffice", spielte damals leidenschaftlich gerne mit seinen beiden älteren Geschwistern im heimischen Keller. Wenig später ging es in den Verein, Heow hatte Talent und wurde Kaderspieler. Aber er verlor zwischendrin zwei entscheidende Jahre in seiner sportlichen Entwicklung. Warum - und wie er danach seine Trainerlaufbahn begann, erzählt der neue TTC-Cheftrainer in der aktuellen Folge von "Das Rauschen im Walde - der Podcast des TTC Zugbrücke Grenzau".

zurück